Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6

Tageslosung

13. November 2018

Der HERR spricht: Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht.
2.Mose 19,4

Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.
Epheser 3,20-21

Unsere Vision

Gott begegnen.   Verändert leben.   Gemeinsam auf dem Weg sein.

Wir wollen Menschen, die Jesus nicht kennen, mit dem Evangelium erreichen und in die Gemeinschaft mit Christen integrieren.

Wir wollen uns gegenseitig helfen, ermutigen und herausfordern…

…im Glauben zu wachsen,

…unsere Gaben zu entdecken und einzusetzen,

…Gott mit unserem ganzen Leben die Ehre zu geben.

 

Unsere Werte

1.     Inspirierende Gottesdienste:

In offenen und einladenden Gottesdiensten kommen alle Generationen zusammen, um Gott zu begegnen, auf sein Wort zu hören, ihn anzubeten und Kraft für den Alltag zu schöpfen.
(Mk. 12,30Joh. 4,23; 1. Kor. 14, 16.17)

 

2.     Liebevolle Beziehungen:

Weil wir die Liebe Jesu erfahren haben, wollen wir als Gemeinschaft in wertschätzenden Beziehungen leben, miteinander statt übereinander reden, uns trotz Vorbehalten annehmen und freundschaftliche Beziehungen nach außen pflegen.
(Joh. 13,34.35; Mt. 18,21-35; Kol. 3,13)

 

3.     Leidenschaftliches Christsein:

Aus der Kraft des Heiligen Geistes leben wir unseren Glauben überzeugend, teilen miteinander Lebens- und Glaubenserfahrungen und ermutigen uns, nach dem Vorbild Jesu zu handeln.
(Mk. 12,29-31; Mt. 6,33; Röm. 12,1.2; Gal. 5,1; Eph. 5,15-18; Kol. 1,9-11)

 

4.     Bibelorientierte Lehre:

Wir glauben, dass vollmächtige und lebensnahe Lehre Veränderung im Leben eines Menschen und in der Gemeinde bewirkt.
(2. Tim. 3,16.17; Jak. 1,23-25; Mt. 7,24-27)

 

5.     Alters- und Interessenspezifische Gruppen:

In den Gruppen der Gemeinde wird Jüngerschaft, Ermutigung, Unterstützung und gegenseitige Verantwortlichkeit praktiziert, um das geistliche und persönliche Wachstum zu fördern.
(1. Thess. 5,19: Eph. 5,18; 1. Kor. 14,1)

 

6.     Kontinuierliche Evangelisation und Weltmission:

Es ist uns wichtig, die gute Nachricht von Jesus Christus vorzuleben und Menschen auf Ihn aufmerksam zu machen. Jeder findet seinen eigenen, persönlichen Evangelisationsstil und wird ermutigt, ihn weiterzuentwickeln. Wir nehmen die Bedürfnisse unserer Mitmenschen wahr, um zu helfen. Wir senden von Gott berufene Christen in andere Regionen dieser Erde und unterstützen sie in ihrer Arbeit.
(Mt. 18,14; Luk. 10,1-3; Mt. 28,18-20)

 

7.     Gabenorientierte Mitarbeit:

Wir helfen, fördern und motivieren einander, unsere Gaben, die wir von Gott bekommen haben, zu entdecken, zu entwickeln und für die Ziele der Gemeinde Gottes einzusetzen.
(Sp. 27,18; Mal. 1,6-14; Kol. 3,17)

 

8.     Verantwortliche Leiterschaft:

Auf allen Leitungsebenen der Gemeinde leben wir das Prinzip einer dienenden Leiterschaft. Die Gemeindeleitung hat das Vertrauen der Gemeinde. Sie leitet die Gemeinde auf der Grundlage der Gemeindeordnung und der gemeinsamen Werte und Ziele.
(Röm. 12,8; Apg. 6,2-5; Apg. 15)

 

Kontakt