Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6

Tageslosung

13. November 2018

Der HERR spricht: Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht.
2.Mose 19,4

Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.
Epheser 3,20-21

Glaube der Wurzeln schlägt

 

Glaubenskurs

 

Der Titel drückt das Ziel dieses Seminars aus: Ein Glaube, der Wurzeln schlägt. Dabei geht es in diesem Seminar nicht nur darum, gemeinsam Wissen zu erarbeiten. In den sieben Einheiten geht es darum, die Grundlagen für eine lebendige Gottesbeziehung kennen zu lernen und zu vertiefen. Die Abende beinhalten nicht nur Referate, sondern wir wollen gemeinsam Themen erarbeiten, Fragen stellen und beantworten. Dabei enthält jede Einheit auch ganz konkrete und praktische Übungen mit denen man sich zu Hause befassen kann. Unser Wunsch ist, dass Gott durch diesen Kurs deine Beziehung zu ihm vertieft und damit auch dein ganz persönliches Leben prägt.

 

 

1. Einheit: In der ersten Einheit geht es um das Fundament unseres Glaubens. Das Fundament eines Hauses ist grundlegend wichtig, da es das Haus trägt. Ist es nicht haltbar stürzt das Haus ein. Das gleiche gilt für die Beziehung zu Gott. Ist unser Glaubensfundament nicht vernünftig gegründet, besteht die Gefahr, dass unsere Beziehung zu Gott zusammenbricht.

2. Einheit: In der 2. Einheit befassen wir uns mit dem Thema „Zeit mit Gott verbringen“. Zeit miteinander verbringen gehört zu jeder guten Beziehung dazu, deshalb denken wir an diesem Abend über die Bibel – Gottes Wort – und das Gebet nach.

3. Einheit: In der 3. Einheit geht es um Gott. Auf der einen Seite ist er Schöpfer der Welt, allmächtig und heilig (um nur drei der vielen Eigenschaften Gottes zu nennen). Auf der anderen Seite ist er einliebender Vater. An diesem Abend wollen wir einen Blick auf unseren Vater werfen, um ihn besser kennen zu lernen.

4. Einheit: Jesu – der heruntergekommene Gott. Das ist das Thema der 4. Einheit. An diesem Abend nehmen wir seine Spur von dem Stall in Bethlehem bis nach Jerusalem auf, um mehr über Jesu als Mensch und Gott zu erfahren und zu sehen, welche Auswirkungen das auf unser Leben hat.

5. Einheit: In der 5. Einheit geht es um den Heiligen Geist durch den Gott in uns wohnt. Wer ist der Heilige Geist? Was sind seine Aufgaben und was macht er in uns? Das sind die Fragen, die uns an diesem Abend beschäftigen.

6. Einheit: Eine lebendige Gottesbeziehung hat nichts mit starren Formen zu tun. Vielmehr geht es um unser Herz und damit um die Motivation aus der wir die Dinge tun, die wir tun. In dieser 6. Einheit geht es deshalb um vier Ecksteine die unsere Motivation die Beziehung zu Gott zu leben beschreiben.

7. Einheit: In der 7. und damit letzten Einheit geht es dann um die Gemeinde. Als Christen leben wir unsere Beziehung nicht alleine – das ginge schief – sondern in einer Familie mit vielen anderen Persönlichkeiten. Deshalb wollen wir uns an diesem Abend Gedanken über Aufgaben, Chancen, Herausforderungen, Sinn und Ziel der Gemeinde machen.

Kontakt